30.03.2017
11:00 - 11:55 Uhr
Raum 2
STREAM 2 -
Alles
im Blick

Stefan Hother / BRITA GmbH
Senior Manager FilterDisc Products

Stefan Hother beschäftigte sich als studierter Chemieingenieur zunächst mit der Konzeption, Auslegung und Abwicklung von Wasseraufbereitungsanlagen im Bereich der Trink- und Abwassertechnik. Seine ersten Erfahrungen im klassischen Projektmanagement sammelte er dabei als Projektleiter in verschiedenen internationalen Projekten.

Seit 2006 ist er bei der BRITA GmbH tätig, Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Produktentwicklung im Bereich Consumer Produkte und die Weiterentwicklung der Projektmanagementmethodik im Umfeld des Produkt-Entstehungs-Prozesses.

Stefan Hother ist zertifizierter Senior Projektmanager (GPM-Level B) und erhielt 2011 gemeinsam mit seinem Projektteam den Deutschen Project Excellence Award 2011 (DPEA). Über seine Projekterfahrung hat er in verschiedenen Fachartikeln und Vorträgen berichtet.

Autorenprofil: Stefan Hother

Projektportfoliomanagement und Produktentwicklungsprozess bei BRITA

 

Wie sichern wir als Marktführer unsere Position? Wie erhöhen wir die Geschwindigkeit bei der Neuentwicklung von Produktideen? Wie begeistern wir die Projektmitarbeiter für Projektmanagementmethoden? Dies waren Fragen, denen sich BRITA in den letzten Jahren stellen musste.

Projektportfoliomanagement und schlanker Produktentwicklungsprozess (PEP) sind hierbei die Bausteine zum Erfolg. Stefan Hother stellt die Beweggründe eines mittelständischen Unternehmens dar, Projektmanagementmethoden und ein PMO einzuführen. Er beschreibt anhand von Praxisbespielen den Nutzen eines PMOs im Mittelstand, welche Hürden zu überwinden waren und wie die Akzeptanz bei den Projektbeteiligten erreicht wurde.

Bei diesem Vortrag handelt es sich um einen Erfahrungsbericht. Der Zuhörer erhält einen Einblick über die Vorgehensweise bei der Etablierung eines PMO in der mittelständischen Wirtschaft. Dabei wird auf den zeitlichen Ablauf und die einzelnen Phasen der Umsetzung eingegangen. Es werden konkrete Tipps und Hinweise zum Vorgehen bei einer solchen Einführung gegeben.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen beispielhaft das Zusammenwirken von PEP und Projektportfoliomanagement kennen.
  • Sie erhalten konkrete Handlungsempfehlungen für die Einführung eines umfassenden Managementsystems für Projekte, Portfolios und Produktentwicklung bei einem produzierenden Mittelstandsunternehmen.

 

Lesen Sie auch folgende Beiträge von Stefan Hother im Projekt Magazin: