30.03.2017
14:30 - 16:25 Uhr
Raum 4
Stream 4 -
Workshops
 

Christian Botta / Visual Braindump
Daniel Reinold / Visual Braindump
 Inhaber

Christian Botta, Jahrgang 1972, ist studierter Informationswissenschaftler und Chemie-Ingenieur. Seit 2000 ist er als Projektmanager und Berater in diversen IT-Projekten tätig, darüber hinaus arbeitet er als Dozent, Trainer und Coach. Er verfügt über Zertfizierungen sowohl im klassischen Projektmanagement (PMP) als auch im agilen Umfeld als Scrum Master und Product Owner.

Seit 2015 verfolgt Christian Botta als Gründer und Mitinhaber von Visual Braindump das Ziel, die Themen "Visualisierung" und "Projekte" stärker zusammen zu bringen. Er ist davon überzeugt, dass sich Visualisierung hervorragend für die Vermittlung von Wissen und das Veranschaulichen von Projekten eignet! 

Autorenprofil: Christian Botta

 

Daniel Reinold ist Mitinhaber der Visual Braindump Botta/Reinold GbR. Als Senior Consultant und Business-Artist verfolgt er das Ziel, visuelles Denken zu fördern. Denn Bilder transportieren Informationen kompakter, verständlicher und übersichtlicher als Texte. Dies gilt besonders für komplexe Sachverhalte im IT und IT-Projekt-Umfeld, wenn sie in entsprechende Bilder (Sketches, Illustrationen und Videos) übersetzt werden.

Als zertifizierter IT-Business-Manger verfügt er über diverse Weiterbildungen im Bereich SCRUM (Master, Product Owner), PMBOK® Guide und diverse technologische Zertifizierungen der großen Softwarehersteller.

Über V-Modell, PMBOK® und PRINCE2® fand er den Weg zu agilen Vorgehensweisen und wendet heute an Mensch und Kontext angepasste, agile Modelle an.

Darüber hinaus ist Daniel Reinold im Bereich des Requirements-Engineerings und der Virtualisierung im IT-Umfeld tätig. Frühere Stationen waren der Bereich IT-Support (Tier 3, EMEA) und diverse Tätigkeiten im Bereich Big Data und IT-Analyse.

Autorenprofil: Daniel Reinold

Design Thinking & Visualisierung

Damit kleine Teams große Ideen entwickeln können

Der beständig wachsende Konkurrenzdruck sorgt für einen permanent hohen Bedarf an neuen Ideen für Innovationen in allen Bereichen von Produktentwicklung bis zum Vertrieb. Von der Chefetage bis zur Sachbearbeitung wird wie selbstverständlich erwartet, jederzeit neue Inspiration liefern zu können. Dabei begegnen wir häufig dem gleichen Problem: Wie können wir auf Abruf kreativ sein? Genau dies können wir mit der Methode Design Thinking.

Design Thinking verbindet die kreative Schaffensphase mit einem intensiven Austausch von Ideen anhand von Prototypen. Dabei stehen stets die potentiellen Benutzer des Produkts im Mittelpunkt. Permanenter Informationsaustausch in kleinen Teams aus multidisziplinären Teilnehmer/innen sorgt dafür, dass viele unterschiedliche Perspektiven zu einem gemeinsamen Verständnis zusammengeführt werden. Mit Design Thinking können Sie – branchenunabhängig – organisatorische und fachliche Themen jeder Art effizient bearbeiten.
Diese Schwerpunkte erwarten Sie: 

  • Kreativität auf Abruf – Methodenüberblick
  • Design Thinking – Durchlauf der Methode anhand eines praktischen Beispiels
  • Visualisierung im Kontext des Design Thinkings – Ergebnisse und Phasen des Prozesses greifbarer und lebendiger gestalten

Ihr Nutzen:
Sie haben eine genaue Vorstellung davon, wie Sie in kleinen Teams effektiv große Ideen entwickeln können. Hierzu erfahren Sie alles Wichtige über Design Thinking mit dem Schwerpunkt Visualisierung. Sie erlernen Methoden und Lösungsstrategien, um Kreativität zu erarbeiten. 

 

Lesen Sie auch folgende Beiträge von Christian Botta und Daniel Reinold im Projekt Magazin: