13.03.2018
14:30 - 15:15 Uhr
Raum 4
Stream 4 -
Methoden
 

Karin Glattes / IPA –Institut für Personalentwicklung & Arbeitsorganisation
Senior Consultant, Expertin für CX und Innovationsmethodik

Karin Glattes ist seit vielen Jahren für das IPA tätig und unterstützt seit über 10 Jahren Kundenverantwortliche in Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen auf dem Weg zu (noch mehr) Kundenorientierung - als Sparringspartner, in der Konzeption, in Methoden-Workshops.

Vor ihrer Selbständigkeit war die gebürtige Österreicherin als Beraterin bereits für TMI Training & Consulting bzw. als Change Beraterin bei Accenture auf Methodenfang bzw. zuletzt bei Droege & Comp. in Düsseldorf im Projektcoaching der Führungskräfte im Einsatz.

Zudem ist Karin Glattes regelmäßig als Sprecherin auf Konferenzen vertreten und teilt so die besten Erfolgsgeschichten und Methoden aus ihrer branchenübergreifenden Customer Experience Management-Schatzkiste. Sie ist Autorin des Buchs "Der Konkurrenz ein Kundenerlebnis voraus - 111 Tipps zu Touchpoints, die Kunden begeistern" (erschienen im Springer Verlag 2016).

 

Innovationdigging – Das Kreativtool für strukturliebhabende Mitarbeiter, Forscher und Ingenieure

 

  • Sie suchen nach spannenden und zielführenden Innovationssuchfeldern?
  • Sie suchen die noch unentdeckten Probleme Ihrer Kunden?
  • Sie suchen nach systematischer Inspiration für Ihr Team?

Ideenfindung kann ganz einfach sein: Mit Innovationdigging. Innovationdigging beschreibt eine Methode zur Innovationsfindung und ist ähnlich einer professionellen archäologischen Ausgrabung: eine systematische Suche in definierten Bereichen, die von einem Team bearbeitet – später auch erweitert und getestet – werden. Innovationdigging wurde von Benno van Aerssen und Tamer Kemeröz entwickelt.

Die Methode ist absolut empfehlenswert beim Entwickeln neuer Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Markt- und Geschäftsfelder sowie für die Optimierung des Kundenkontakts und der Kundenzufriedenheit. Das Vorgehen ist für Unternehmen und Teams jeder Größe geeignet, da sich Innovationdigging auf einfachste Weise skalieren und anpassen lässt.

Ihr Nutzen:

Sie erfahren, wie

  • sich die kreativen Kräfte im Unternehmen zielführend bündeln und managen lassen.
  • Sie - strukturiert geführt - über Ihre Expertisen-Tellerränder hinausblicken, um verborgene Ideensuchfelder mit hohem Innovationspotential zu finden.
  • Sie methodisch die Wahrscheinlichkeit für radikale oder disruptive Innovationen erhöhen können.
  • Sie für die nötige Motivation sorgen, damit jedes Teammitglied sich auch bei Ideen von Kollegen zu 100% einbringt.