Lars Vollmer

Lars Vollmer hat etwas zu sagen. Seine Kritik ist unverblümt, seine Thesen haben Relevanz, seine Ideen inspirieren.

Was ihn dabei antreibt, ist Fortschritt: gesellschaftlicher wie individueller. Über Missstände und ihre Ursachen aufzuklären ist für Vollmer geradezu ein Reflex. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund, weder auf der Bühne als Redner noch in seinen vielfältigen Publikationen wie z.B. dem Wirtschaftsbestseller „Zurück an die Arbeit“ (2016).

Nachdem der promovierte Ingenieur und Honorarprofessor der Leibniz Universität Hannover seinen Fußabdruck in der Wirtschaft hinterlassen hat, setzt er heute zunehmend gesellschaftspolitische Impulse. Damit spricht er nicht nur vielen Menschen aus der Seele, sondern liefert stets substanzielle Begründungsmodelle und Lösungsideen für eine modernere, aufgeklärtere und fortschrittlichere Gesellschaft.

Sein neuestes Buch „Der Führerfluch – Wie wir unseren fatalen Hang zum Autoritären überwinden“ ist 2019 im intrinsifyVerlag erschienen.

Lars Vollmer, Jahrgang 1971, ist Gründer des Think-Tanks intrinsify, dem größten deutschsprachigen Netzwerk für die neue Arbeitswelt und moderne Unternehmensführung. Er lebt in Barcelona, ist leidenschaftlicher Jazzpianist und Musikkenner, liebt Wortwitz, schlichtes Design und guten Kaffee.

Mehr über den Autor unter www.larsvollmer.com