13.03.2018
- Uhr
4aStream 4a - Methoden - Agil und innovativ

Führen mit Einladungen – oder wie Ihr Unternehmen zur Höchstform aufläuft

 

Agile Arbeitsweisen, neue Organisationsformen und "New Work" sind Themen, mit denen sich immer mehr Organisationen beschäftigen. Die meisten von ihnen haben jedoch klassische hierarchische Entscheidungs- und Bearbeitungsstrukturen: Die Führung von Mitarbeitern besteht aus der Ausübung einer Macht auf Untergebene. Die Motivation für Mitarbeiter, Dinge zu tun, fußt dann entweder auf Einsicht, Angst oder einer Mischung von beidem.

Dieser Ansatz hat sich bewährt, die Praxis und viele Forschungen zeigen jedoch: Menschen setzen sich nur dann leidenschaftlich für Dinge ein, wenn sie nicht dazu gezwungen werden, sondern sich freiwillig einer Aufgabe widmen. Organisationen sind nur dann schnell, flexibel und leistungsfähig, wenn dezentral entschieden wird – von den Menschen, die über die aktuellsten Informationen verfügen, egal, wo sie in der Hierarchie stehen.

Einladungen sind das bevorzugte Instrument, um eine Organisation zur Höchstleistung zu bringen. Führung durch Einladungen ruft das maximal mögliche Engagement bei den Mitarbeitern ab und fördert vorhandene Ideen an die Oberfläche.

In diesem Workshop beleuchten wir kurz das Konzept von Einladungen, auch im Kontext von erfolgreichen Methoden zur Organisationsentwicklung wie Prime/OS und OpenSpace Agility. In gemeinsamen Übungen erstellen wir eine optimal aufgebaute Einladung. Anschließend stellen wir einen Kultur-Hack zum Thema Einladung und Meetingkultur vor: So verändern Sie in Ihrem Einflussbereich die Kultur hin zu einer einladungsbasierten Höchstleistungskultur. In einfachen Schritten, ohne dass Sie Ihren Vorgesetzten um Erlaubnis fragen müssen.

Ihr Nutzen:

  • Lernen Sie einen neuen, anderen Führungsansatz kennen, der auf Freiwilligkeit beruht.
  • Erstellen Sie gemeinsam eine optimal aufgebaute Einladung.
  • Entdecken Sie in einem Kultur-Hack, wie Sie Ihren Einflussbereich zu Höchstleistungen bringen – ohne Ihren Vorgesetzten um Erlaubnis fragen zu müssen.