13.03.2018
- Uhr
2Stream 2 - Gelebte Zusammenarbeit

Produktentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung

Ein Methodenkanon aus Design Thinking, agiler Entwicklung und Lean Startup

Warum scheitern zahlreiche der klassischen Methoden zur Produkt- und Dienstleistungsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung? Herkömmliche Innovations- und Entwicklungsmethoden (z.B. Stage Gate Prozesse) sind auf kapitalintensive Herstellungs- und Dienstleistungsprozesse ausgerichtet. Die Entwicklung digitaler Angebote muss jedoch anderen Anforderungen genügen.

Auf dieser Basis stellen wir einen Methodenkanon aktueller Entwicklungsmethoden vor: Design Thinking (nutzerzentriert), agile Entwicklung (Flexibilisierung des Entwicklungsprozesses) und Lean Startup (iterative Ausgestaltung eines tragfähigen Geschäftsmodells). Anhand aktueller Praxisbeispiele veranschaulichen wir die Erfolgsfaktoren und Herausforderungen dieser Methoden und zeigen Wege, den Methodenmix in der Praxis umzusetzen.

Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren, warum viele Ihrer klassischen Methoden zur Produkt- und Dienstleistungsentwicklung an ihre Grenzen stoßen.
  • Sie lernen mit Design Thinking, agiler Entwicklung und Lean Startup drei Methoden kennen, mit denen Sie den Anforderungen der Digitalisierung gerecht werden können.
  • Sie erhalten Einblicke in die praktische Anwendung dieser Methoden – und somit Ansätze zur Übertragung auf Ihre eigenen Projekte!

Hinweis:

Lesen Sie auch den folgenden Beitrag von Dr. Jens Lehnen im Projekt Magazin: