15.05.2019
15:30 - 16:25 Uhr
Raum 1
STREAM 1 -
Mehr als
agil

Thomas Schwitzer / Interhyp Gruppe
Agiler Coach für Teamwork und Zusammenarbeit

Mit 12 Jahren begann Thomas Schwitzer zu programmieren, mit 15 Jahren verdiente er damit sein erstes Geld. Es dauerte nicht lange, bis er seine Begeisterung für das Coaching im agilen Umfeld entdeckte. Bald war er ausschließlich als selbstständiger Scrum-Master tätig.

Nach vielen Jahren Erfahrung mit großen Unternehmen arbeitet Thomas Schwitzer aktuell für die Interhyp AG, wo er unternehmensweit für den agilen Change verantwortlich ist. Dabei begleitet und coacht er Teams in verschiedenen Abteilungen zur effizienten Zusammenarbeit. Auch unterstützt er Führungskräfte dabei, die Ideen des Agile Leaderships praktisch umzusetzen.

Teamwork braucht Spirit und Fokus: Das Ende des voll ausgelasteten Mitarbeiters

 

Wir haben Planung, Steuerung und Vorhersagbarkeit perfektioniert: Jeder einzelne Mitarbeiter ist voll ausgelastet! Dennoch hat es den Anschein, die Wettbewerber seien schneller, die Kunden nur semi-zufrieden und die Kosten zu hoch. Was also tun? Mehr Leute einstellen? Noch besser planen? Noch besser koordinieren?

Dieser Frage sind wir Anfang 2017 bei einem Kunden auf den Grund gegangen. Die Fülle an verschiedenartigen Aufgaben und der damit verbundene Abstimmungs- und Koordinationsaufwand zwischen den Abteilungen war enorm. Anfragen von Lieferanten und dem eigenen Vertrieb wurden nur langsam verarbeitet.

Wir gingen einen radikalen Weg: Statt Vorhandenes zu verbessern, haben wir das "Betriebssystem" ausgetauscht: Weg von einzelnen, spezialisierten, fremd gesteuerten Personen, hin zu selbstorganisierten, eigenverantwortlichen Teams, in denen alle Fachkompetenzen vertreten waren. Was bisher mehrere Abstimmungsrunden erforderte, konnte jetzt direkt im Team geklärt werden.

Nur ändert sich eine lang etablierte Arbeitsweise nicht einfach dadurch, dass Menschen räumlich zusammensitzen. Wie und mit welchen praktischen Zusammenarbeits-Tools rücken die Menschen verschiedener Disziplinen zusammen und beginnen dabei, Rollenabgrenzung gegen Teamwork zu tauschen? Und warum ist Fokus dabei so essenziell wichtig? Hierfür haben wir Methoden aus der agilen Zusammenarbeit ausprobiert, die sich bereits im IT-Bereich etabliert haben.

In einem lebhaften und anschaulichen Erfahrungsbericht erzählt Thomas Schwitzer, agiler Coach, von der Veränderung eines Geschäftsbereichs jenseits der IT. Welche Dinge haben gut funktioniert? Und wie lassen sich die dahinter liegenden Ideen auf den eigenen Bereich übertragen?

Praxisnah und unterhaltsam – so schaffen auch Sie den Sprung in die agile Zusammenarbeit!

Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren, wie verteilte Abteilungen entlang der Wertschöpfung zu interdisziplinären Teams werden.
  • Sie erhalten Methoden aus Lean und Agile, um die Zusammenarbeit in Teams signifikant zu verbessern.
  • Sie werden inspiriert, Verbesserungspotentiale Ihres Projektteams an anderen Stellen zu finden, als in Prozessen, Planungen und Meetings.
  • Sie werden das Ideal des voll ausgelasteten Mitarbeiters verwerfen.