21.04.2020
14:30 - 15:25 Uhr
4bStream 4b - Methoden - Agil und innovativ

Value Stream Mapping

Ein unterschätztes Werkzeug für die Organisationsentwicklung

Im Markt erfolgreich zu sein, bedeutet hohen Kundennutzen schnell und mit hoher Qualität zu generieren – und das besser und schneller als der Wettbewerb. Damit das gelingt, müssen einzelne Handlungen quer durch die Organisation verknüpft werden, es entsteht der sogenannte Wertstrom (Value Stream).

Traditionell orientieren sich Organisationsstrukturen an fachlichen Kompetenzen: Für jedes Fachgebiet gibt es z.B. eine Abteilung. Was innerhalb der Organisationseinheit die Effizienz erhöht, kann sich jedoch negativ auf Qualität und Geschwindigkeit des übergreifenden Wertstroms und damit auf die Wettbewerbsfähigkeit auswirken.

Das Bewusstsein und die Verantwortung für Wertströme quer durch die Abteilungen führt zu zufriedeneren Kunden und Mitarbeitenden. Value Stream Mapping (VSM) ist ein etablierter Ansatz, um Abteilungsgrenzen zu überwinden und die Organisation Schritt für Schritt zur Höchstleistung zu bringen.

Dabei geht es nicht um eine Prozessoptimierung. Diese findet auf anderen Ebenen mit anderen Werkzeugen statt. Es geht vielmehr darum, mit den obersten Management-Ebenen ein gemeinsames Verständnis für die übergreifenden Abläufe zu erzeugen und in ein Verhalten der ständigen Optimierung einzusteigen.

 

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen an einem praktischen Beispiel, die Methode des Value Stream Mappings anzuwenden.
  • Mit der Methode des Value Stream Mapping etablieren Sie das Wertstromdenken im Unternehmen.
  • Durch Wertstromdenken erhalten Sie zufriedenere Kunden und Mitarbeitende.
  • Sie optimieren schrittweise Ihre Organisation hin zu Höchstleistungen.
Main Presentation: 
Value Stream Mapping – ein unterschätztes Werkzeug für die Organisationsentwicklung
Joachim Pfeffer

peppair GmbH

Unternehmensberater im Bereich Lean/Agile

Joachim Pfeffer ist derzeit Unternehmensberater im Bereich Lean/Agile und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Einführung von Lean/Agile in der Embedded- und Mechanik-Entwicklung sowie in administrativen Prozessen. Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der ökonomischen Optimierung von Entwicklungsprojekten.

Als aktiver Berufspilot überträgt Joachim Pfeffer Team-Konzepte aus der Luftfahrt auf Management und Entwicklungsteams.

Zuvor war der Autor über zehn Jahre in der Produktentwicklung (Software, Elektronik, Mechanik) sowie fünf Jahre in der Beratung für Entwicklungs- und Dienstleistungsprozesse tätig.