15.05.2019
12:00 - 12:55 Uhr
Raum 2
STREAM 2 -
Innovation
und Trends

Tobias Mosolf/ MOSOLF Logistics & Services GmbH
Head of Process Management & Digitalization
& Antonio Marsano / MOSOLF Logistics & Services GmbH
Head of IT & Digitalization

Tobias Mosolf studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Ingolstadt und startete nach mehreren Jahren in der Fahrzeugentwicklung bei deutschen Automobilherstellern 2015 in die MOSOLF Gruppe. Nach einem 1,5-jährigen Aufenthalt als Prozessmanager an einem MOSOLF-Standort in Brandenburg übernahm Tobias Mosolf den Aufbau eines zentralen Prozessmanagements und leitet diesen Bereich seit 2017. Gemeinsam mit Antonio Marsano verantwortet er den Bereich der Digitalisierung, ebenfalls in einer Doppelfunktion.

Antonio Marsano ist Leiter IT in der MOSOLF-Gruppe. Daneben ist er gemeinsam mit Tobias Mosolf Teamchef des Digitalisierungs- und Innovationsteams. Nach einem Bachelorstudium an der Dualen-Hochschule in Lörrach und mehrmonatigen Aufenthalten in Peking arbeitete Marsano als Key Account Manager bei einem Tochterunternehmen von MOSOLF. Dort begleitete er mehrere Kunden und leitete operative Projekte.

2015 folgte der Wechsel in die Assistenzfunktion für den Vorstand der MOSOLF-Gruppe. Hier begleitete er die Neuorganisation der Unternehmensgruppe und begann gemeinsam mit Tobias Mosolf und weiteren Kollegen aus dem MOSOLF Leadership Development den Aufbau des Digitalisierungsteams. Sein Wechsel in die IT erfolgte 2017, die Digitalisierung des Unternehmens treibt er seitdem in einer Doppelfunktion voran.

 

Wie die Digitalisierung auf die Unternehmenskultur einzahlt

Ein innovativer Praxisansatz aus dem Mittelstand

Wer heute über Digitalisierung spricht, betont gerne die Bedeutung von "Agilität" und "Kulturwandel". In ihrem Vortrag geben Tobias Mosolf und Antonio Marsano einen Einblick, wie das mittelständische Familienunternehmen MOSOLF Logistics & Services GmbH seit 2015 Agilität und Kulturwandel im Rahmen seiner Digitalisierungsinitiative nutzt. Als Logistikdienstleister für die Automobilbranche ist das Unternehmen mit einem starken und schnellen Wandel konfrontiert. Dieser Wandel kann disruptive Geschäftsmodelle mit sich bringen. Um hier voranzugehen statt hinterherzulaufen, entschloss sich der Mittelständler 2015, eine Digitalisierungsinitiative zu starten.

Anhand konkreter Beispiele erklären die Referenten, wie sie vorgegangen sind, um agile Methoden einzuführen und den Wandel der Unternehmenskultur voranzutreiben. Dabei waren sie unter anderem mit Fragen konfrontiert wie: Brauchen wir ein Innovationlab? Gründen wir die Digitalisierung aus? Welche Mitarbeiter eignen sich, um die Digitalisierung voranzutreiben? Wie sollten wir unser Digitalisierungsteam aufstellen und ins Unternehmen einbinden?

Zudem zeigen sie die Auswirkungen auf Arbeitsorganisationen und Teams im Spannungsfeld zwischen der 60-jährigen Erfolgshistorie der MOSOLF Gruppe und der Veränderung zu neuen Arten der Zusammenarbeit. Sie erklären, was für sie bisher funktioniert hat und was nicht.

Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren, welche Zusammenhängen zwischen Kultur, Agilität und Kulturwandel bestehen und wie sich Agilität als Katalysator für den Wandel eignet. 
  • Sie lernen Praxisbeispiele zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und Produkte im Mittelstand kennen.
  • Sie erhalten Einblick, wie sich im Zuge der Digitalisierung agiles und klassisches Projektmanagement sowie deren Stellenwert im Unternehmen verändert.