15.05.2019
16:55 - 18:10 Uhr
Plenum

Ali Mahlodji / whatchado.com
Gründer, EU-Jugendbotschafter, Trendforscher & Autor

Ali Mahlodji ist ein international mehrfach ausgezeichneter Unternehmer und Co-Founder der Berufsorientierungsplattform whatchado und sieht seine Arbeit in der zeitgemäßen Aufklärung an den Schnittstellen Jugend, Bildung und Arbeitsmarkt.

Er wurde 2015 zum EU-Jugendbotschafter ernannt und begleitet zudem internationale DAX-Unternehmen als Berater und Impulsgeber bei Fragestellungen der digitalen Transformation und der Aufgabenstellung, Führungskräfte an die neuen Mitarbeiter-Generationen heranzuführen und in diesem Transformationsprozess deren Potentiale zu heben.

2017 erschien sein Buch "Und Was Machst Du So?", das sich bei Erscheinung sofort an der Spitze der Wirtschafts-Bestsellerliste platzierte.

Vor Kurzem erschien sein "Work Report 2019" für das renommierte Zukunftsinstitut, welcher die Potentialentfaltung in Organisationen betrachtet und daraus Ableitungen und Empfehlungen für Mitarbeiter und Führungskräfte im digitalen Umbruch bietet.

Ali Mahlodji wurde unter anderem mit dem Staatspreis für Bildung und Wissen, dem HR Excellence Award und dem UN World Summit Award ausgezeichnet und verbringt einen Großteil seines Wirkens mit der Arbeit mit jungen Menschen und der Erforschung ihrer Lebenswelten mit Implikationen auf die Arbeitswelt.     

Zukunft ist jetzt - warum der Fehler im System die neue Konstante ist

 

Das digitale Zeitalter läutet einen Paradigmenwechsel ein, der in seiner Dynamik die Regeln der alten Arbeits- und Gesellschaftswelt auf den Kopf stellt:

Loyalität am Arbeitsplatz, sichere Jobs und eine Pension, auf die wir uns verlassen können, werden eingetauscht gegen einen neue Lebenswelt, in der das Individuum zur einzigen Sicherheit mutiert und in der die Jungen alle Chancen haben, jedoch scheinbar nur wenige nutzen.

Gleichzeitig stehen Führungskräfte mit großen Fragezeichen in einem kontinuierlichen Veränderungsprozess, der mit den Methoden der Vergangenheit nicht mehr zu managen ist.

Ali Mahlodji gibt Einblicke in den Paradigmenwechsel der Digitalisierung an der Schnittstelle zwischen Mensch, Maschine und Organisation und zeigt auf, warum das Ent-Lernen der alten Muster in den Köpfen von Führungskräften das Fundament einer neuen Zukunft schreibt.

Er erzählt aus seinem eigenen Leben als Flüchtling und Schulabbrecher, der nach über 40 Jobs - vom Bauarbeiter bis zum Top-Manager - eines der erfolgreichsten Startups im deutschsprachigen Raum auf die Beine stellte und davon, was es bedeutet, als Fehler im System zu agieren.

Ein Vortrag für Menschen, welche die Zukunft selbst schreiben möchten, anstatt auf die Veränderung zu warten.